Neue Turnierleiter ausgebildet!

Der Hessische Tanzsportverband hatte nach mehreren Jahren Pause im Oktober zu einer Turnierleiter-Neuausbildung aufgerufen. 21 Personen meldeten sich an und drückten an zwei Wochenende die Schulbank. Am letzten Tag rauchten die Köpfe bei der Prüfung. Am Ende konnten 18 Personen den Antrag für die Lizenz entgegennehmen.

DC Hgr A und DM Sen I S -Standard in Elmshorn

Zum ersten Mal hatte der Deutsche Tanzsportverband  einen Deutschland Cup für die Altergruppe U21 Standard/Latein ausgeschrieben. Wegen einiger Terminüberschneidungen war die Beteiligung bei dieser Premiere nicht sehr groß.Für zwei Paare aus Hessen hat sich die Reise in den Norgen gelohnt. Marcel Michalik/Nina Hillenbrand (TC Blau-Orange Wiesbaden) ertanzten sich von sieben gestarteten Paaren den zweiten Platz…

Neues Formular zur Turnieranmeldung im DTV – Gültig ab 01.11.2018

Der Deutsche Tanzsportverband e.V. möchte Sie hiermit gerne über die Einführung eines neuen Formulars zur Turnieranmeldung informieren. Das neue Formular enthält die verpflichtende Angabe, ob der ausrichtende/veranstaltende Verein das Turnier in der steuerlich relevanten Form als… – Zweckbetrieb oder – Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb durchführt. Damit der DTV die korrekten Umsatzsteuerbeträge abführen kann, benötigen wir die Angabe,…

WM Senioren I Standard in Miami

Am 14. Oktober fand in Miami die Weltmeisterschaft der Senioren I Standard statt. Insgesamt nahmen 53 Paare aus 19 Nationen teil. Darunter auch ein Paar aus Hessen Norbert und Nadine Jungk (TSC Metropol Hofheim) nahmen die weite Anreise gerne in kauf, um an diesem großen Ereignis teilzunehmen. Ohne Redance schafften sie die Qualifikation zur nächsten…

Erfolge im Ausland

Horst und Patricia Beckmann (TSC Rot-Weiss Viernheim) gingen in Elbag (Polen) bei einem WDSF Senior III Standardturnier an den Start. Mit ihnen tanzten zwölf weitere Paare. Am Ende verpassten sie beim Baltic Cup Polen  mit Platz zwei denkbar knapp den Sieg.

Erfolgreiche Ausbildung TR-C Breitensport Modul Tango Argentino im HTV

Einundzwanzig Teilnehmer aus fünf Landesverbänden haben sich in Hessen über drei Wochenenden intensiv vom Tango-Dozententeam des HTV, Gabi und Roland Maison (Berlin) sowie Beate Werner und Michael Fischer (Hessen), im Tango Argentino und dessen Varianten Milonga und Vals schulen lassen. In dieser Zeit entwickelte sich in der Ausbildungsgruppe ein toller Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung. Während…

DM Jugend Standard in Stuttgart

Am Sonntag, den 7.Oktober fiel in Stuttgart-Feuerbach die Entscheidung in der Deutschen Meisterschaft Jugend A-Standard. 33 Paare bewarben sich um den Titel darunter drei Paare aus Hessen. Für Anri und Anriette Urban, sowie Leon und Maria Traudt, beide TSG Marbug, kam mit den Plätzen 31 und 28/29 das Aus schon nach der Vorrunde. Besser lief…

Turnierleiter-Neuausbildung startet im Oktober !

Am 13./14. und 20./21. Oktober findet in Frankfurt eine Turnierleiter-Neuausbildung statt. Aufgrund der Abwesenheit der Geschäftsstellenleiterin bitte alle Meldungen an sofort an: lehrwart@htv.de. Die detaillierten Bedingungen hat BIrgit Panther unter dem Menüpunkt Lehre veröffentlicht. Am ersten Wochenende wird der Landessportwart Jes Christophersen als Referent zusätzlich zuur Verfügung stehen. Bitte bringen Sie zur Schulung eine aktuelle…

DP Jun I und DM Jun II B-Latein in Stuttgart

Am Samstag, den 6. Oktober tanzte der deutsche Tanzsportnachwuchs in Stuttgart um Edelmetall. Znächst gingen 17 Paare der Junioren I B-Standard an den Start.Über den Sieg im Deutschland-Pokal freuten sich Christian Grünke/Emilie Alexandra Denius (TSC Aurora Dortmund). Ein Paar aus Hessen war am Start. Kevin und Vicotia Maier (Tanzsportverein Diamant Limburg) verpassten mit Platz sieben denkbar…

Fischer/Willenbruch belegen Platz vier beim Endturnier der Leistungsstarken 66 in Aschaffenburg

Der Tanzsportclub Schwarz-Gold Aschaffenburg war Ausrichter des Endturniers der Turnierserie Leistungsstarke 66. Bei den Favoriten dabei war mit Thomas Fischer und Doris Willenbruch auch ein Paar des veranstaltenden Clubs, was bei den Finalrunden am Abend für eine gute Stimmung im Saal sorgte. Am Ende belegten Fischer/Willenbruch mit einer soliden Leistung einen unangefochtenen vierten Platz, den…