Jugendschutz und Gewaltprävention

Der Hessische Tanzsportverband beschäftigt sich bereits seit vielen Jahren intensiv mit der Thematik der Gewalt gegenüber allen Mitgliedern, besonders bei Kindern und Jugendlichen, sowie sexuellem Missbrauch und bezieht hierzu eindeutig Position mit seiner Nulltoleranzhaltung.

 

Dieses Schutzkonzept wird:

  • ernst genommen​
  • aktiv betrieben​
  • immer wieder auf den neuesten Kenntnisstand gebracht​
  • offen kommuniziert.

 

Jegliche Form der Gewalt, egal ob körperlich, seelisch oder sexuell wird geächtet, und diese Grundhaltung ist in der Satzung des HTV verankert.​

Ziel ist es eine Vielzahl von Schutzbausteinen zu etablieren, um eine Kultur der Achtsamkeit selbstverständlich werden zu lassen, damit eine möglichst täterunfreundliche und -abschreckende Umgebung geschaffen wird. ​

 

Präsidium des HTV
Frankfurt a.M., den 8.Oktober 2022

Ihre Ansprechpartner*in für Jugendschutz und Prävention

Joelle Bizet
Email: jugendschutz@htv.de

Dr. Andrew S. Miller
Kapellenstr. 36
63825 Westerngrund

Telefon: 06024 / 6394834
Mobil: 0176 / 42 48 06 61
EMail: jugendschutz@htv.de