Letzter Tag der German Open Championships

Am letzten Tag gab es für Paare aus Hessen keine Finalplätze mehr. Allerdings ertanzten sich einige Paareeinige gute Plätze im vorderen Drittel bei den nternational stark besetzten Starterfeldern. So konnten sich Mikael Tatarkin/Nicole Wirt (TZ Heusenstamm) in der Königsdisziplin über 10 Tänze mit Platz 21/22 von 106 Jugendpaaren als drittbestes deutsches Paar hervorragend gegen die Konkurrenz behaupten.
Am letzten Tag fiel auch die Entscheidung im Weltranglistenturnier der Senioren II Standard, die viele Jahre von hessischen Spitzenpaaren dominiert wurde. Durch den Wechsel von Lindners in die Sen. III und Bickers zu den Professionals mussten nun Stefan und Inge Kolip (TSC Rot-Weiß Lorsch) die hessischen Farben vertreten. Dies taten sie recht erfolgreich. Knapp 300 Paare waren am Start und am Ende erreichten sie einen ausgezeichneten Platz 23. Mit Platz 28/31 reihten sich Hans und Petra Sieling (TSC Fulda) knapp dahinter ein.
Alle Ergebnisse findet man hier

Die auf der Webseite eingesetzten Cookies haben wichtige Funktionen für unsere Webseiten inne und erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Klicken Sie auf "Zustimmen", um den Einsatz der Cookies zu akzeptieren. Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen