HTV-Camp 2019 in Aschaffenburg – 3 Tage mit 5 Top-Trainern aus 5 Nationen

Bis zu 65 Teilnehmer plus 18 Kaderpaare nutzten das Pfingstwochenende dazu, beim diesjährigen HTV-Camp in Aschaffenburg von internationalen Top-Trainern zu lernen und dabei auch wertvolle Unterrichtseinheiten für ihrer Trainer- oder Wertungsrichter-Lizenzen zu sammeln. Unter den Referenten waren in der Standardsektion Anastasia Titkova (Russland) und Gioia Cerasoli (Italien), in den lateinamerikanischen Tänzen Peter Stokkebroe (Dänemark) und Timo Kulczak (Deutschland), die beide für die ursprünglich eingeplante Michelle Abildtrup eingesprungen waren, die aus familiären Gründen leider kurzfristig absagen musste. Dazu kam in Latein noch Barbara Ambroz (Slowenien), die am Samstag Morgen zusätzlich noch einen phantastischen überfachlichen Workshop zum Besten gab.
Da die Veranstaltung vom Fokus her primär als Paarschulung ausgelegt ist, hatten die Teilnehmer in allen Workshops ausreichend Gelegenheit, das frisch Gelernte auch gleich umzusetzen, aber auch für Trainer und Wertungsrichter gab es genügend wichtige Informationen, so dass jeder etwas von dem Lehrgang hatte.

Die auf der Webseite eingesetzten Cookies haben wichtige Funktionen für unsere Webseiten inne und erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Klicken Sie auf "Zustimmen", um den Einsatz der Cookies zu akzeptieren. Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen