Hessische Meisterschaften in Gießen-Wieseck

Aus 12 mach 9 – hieß es am Ende bei den Hessischen Meisterschaften der Kinder-, Junioren- und Jugendklassen in den Standardtänze. Da bei nicht allen Turnieren genügend Meldungen vorlagen wurden manche kombiniert durchgeführt. Es gab also in allen 12 Meisterschaften auch ein Meisterpaar.
Am bedeutendsten sind die Turniere der Junioren I und II B und Jugend A-Klasse, weil diese ein Pflichtturnier für die Teilnahmen den den Entscheidungen auf Bundesebene sind. Kim Joel Hermann/Vanessa Pastuszka (Schwarz-Rot-Club Wetzlar)  sind das Meisterpaar in der Jun. I B und ihre Clubkameraden Maurice Rahaus/Evelyn Schulz  nahmen die Goldmedaille in der Jun II B-Klasse entgegen.

Mikael Tatarkin/NicoleWirt (Tanzsport Zentrum Heusenstamm) lieferten in der Jugend A-Klasse voll ab. Sie überragten ihre Konkurrenten deutlich. Mit allen Bestnoten wurde ihre Interpretation der Standardtänze belohnt. Zwei Wiesbadener Paare lieferten sich einen spannenden Zweikampf. Der letzte Tanz war entscheidend. Mit der denkbar knappsten Entscheidung ging der Quickstep zu Gunsten von Vitaliy Hetz/Alexandra Yena aus. Damit wurde die noch rechte frische Paarkonstellation Paul Hartmann/Nina Hillenbrand bei ihrer ersten gemeinsamen Meisterschaft mit der Bronzemedaille geehrt.
Alle Ergebnisse findet man hier

Die auf der Webseite eingesetzten Cookies haben wichtige Funktionen für unsere Webseiten inne und erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Klicken Sie auf "Zustimmen", um den Einsatz der Cookies zu akzeptieren. Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen