Ehrung verdienter Funktionäre

Die HTV-Mitgliederversammlung ist der würdige Rahmen um verdiente Ehrenamtler*innen zu würdigen. LSBH-Vizepräsident Prof. Dr. Heinz Zielinski übernahm diese Aufgabe nach seinen Grußworten. Zunächst bereitete es ihm sichtlich Freude die Pressesprecherin Cornelia Straub für ihr ehrenamtliches Engagement mit der Ehrennadel in Bronze zu ehren. „Sie ist seit 28 Jahren für die Pressearbeit des Verbandes verantwortlich. Darüber hinaus engagiert sie sich für die Rechte und Förderung von Frauen im Sport. Dafür hat der Landessportbund sie schon 2006 mit dem “Lu-Röder-Preis” ausgezeichnet, eine sehr selten verliehene Ehrung. Aber auch ihre Mitwirkung in zahlreichen Ausschüssen und AG´s im DOSB belegen ihr großartiges Engagement. Sie ist seit mehreren Jahrzehnten Oberturnierleiterin und Mitorganisation der Großveranstaltung “Hessen tanzt”, so begründete er die Entscheidung des Landessportbundes.

 

 „Friedrich Frech ist seit 25 Jahre Schriftführer im Hessischen Tanzsportverband. In seinem Heimatverein, dem Schwarz-Rot-Club Wetzlar verantwortet er als Schatzmeister die Finanzen des Vereins sehr erfolgreich. Bei der Großveranstaltung „Hessen tanzt“ erfüllt er vielfältige Aufgaben in der Organisation. Daher wird ihm für langjährige verdienstvolle Tätigkeit im Sport die Ehrennadel in Bronze verliehen,” so die ehrenden Worte von Prof. Zielinski.

 

 

„Wolfgang Thiel hat sich in seinen 22 Jahren als HTV-Vizepräsident dem Breitensport gewidmet. Im Landessportbund engagiert er sich zusätzlich als Jurymitglied des „Heinz-Lindner-Preises“. Auch bei der Großveranstaltung „Hessen tanzt“ steht er als Oberturnierleiter am Mikrofon und ist eine tragende Säule im Organisationsteam. Daher hat das LSBH-Präsidium entschieden ihn mit der Ehrennadel in Bronze und Urkunde auszuzeichnen,“ so lautet die Laudatio des LSBH-Vizepräsidenten.

 

HTV-Präsident Jörg Hillenbrand übernahm an diesem Tag eine Ehrung selbst. Diese wurde dem scheidenden Schatzmeister Horst Günter Schnell verliehen. Von 2013-2015 hatte er das Amt inne. Dann wollte er sich beruflich und auch privat dem Ruhestand widmen. Doch es kam anders. Seine Erfahrung brachte er weiterhin ein. Als der HTV 2017 dringend Unterstützung benötigte, übernahm er erneut diese wichtige Aufgabe wieder im Präsidium. Er hat sich in den letzten Jahren intensiv um die Digitalisierung gekümmert, so dass die zukünftige Generation davon profitieren wird. Jetzt hat er seiner Familie zugesagt, sein Versprechen mehr Zeit für sie zu haben, wahrgemacht und kandidierte nicht wieder. Für seine sehr geschätzte Unterstützung wurde Horst Günter Schnell mit der Ehrennadel in Silber und der Urkunde des Hessischen Tanzsportverbandes ausgezeichnet.

Die auf der Webseite eingesetzten Cookies haben wichtige Funktionen für unsere Webseiten inne und erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Klicken Sie auf "Zustimmen", um den Einsatz der Cookies zu akzeptieren. Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen