Blaues Band – 3. Tag

Am Ostersonntag durften sich einige Paare aus Hessen über ein gutes Finalergebnis freuen. Den Auftakt machten Fabian Tobias Richter/Vanessa Schnellbächer (TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt) in der Hgr. D-Latein. Sie befanden sich mit 49 weiteren Paaren im Wettbewerb und ertanzten sich den fünften Rang. Zwei Paare vom Schwarz-Silber Frankfurt machten in der Sen. I B-Standard auf sich aufmerksam. Thomas Molitor/Jennifer Rohland erreichten das FInale und feierten den Bronzerang. Benjamin Savor/Kerstin Simone Otto verpassten mit Platz sieben knapp die Endrunde. Einweiteres Paar aus Darmstadt, Maksym Shulyatskyy/Miriam Stein konnte sich in der Hgr. II A-Latein bis ins Finale tanzen und belegte Platz sechs. 13 Paare der Sen. II S-Standard tanzten ihr Siegerpaar aus. Andreas Kraushaar/Eva Pohl (Rot-Weiß-Club Gießen) verpassten mit Platz zwei knapp des Tagessieg. Mit Platz vier feierten Oliver Dräger/Andrea Simon-Dräger (TSC Telos Frankfurt) ebenfalls einen Finalplatz.

Die auf der Webseite eingesetzten Cookies haben wichtige Funktionen für unsere Webseiten inne und erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Klicken Sie auf "Zustimmen", um den Einsatz der Cookies zu akzeptieren. Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen