2. Bundesliga Standard

Mit einer knappen Mehrheit sicherte sich das A Team des Club Saltatio Hamburg auch beim zweiten Auftritt den Turniersieg. Ihnen dicht auf den Fersen ist das B Team des TSC Schwarz-Gold Göttingen.  Eine Drei war hier ausschlaggebend für einen erneuten zweiten Platz im Turnier. Für Hamburg und auch Göttingen zeigte das Wertungsgericht in Nienburg jeweils zwei Einsen. Die dritte Eins ertanzte sich die Mannschaft des TSZ Blau-Gold-Casino Darmstadt. Damit bleibt für die Hessen auf dem dritten Tabellenplatz alles “In Flow”. Das B Team des TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg schaffte es auch am vergangenen Samstag ins große Finale und belegte den vierten Platz. Einen Doppelsieg im Kleinen Finale feierten die Formationen des Grün-Gold TTC Herford und der Formationsgemeinschaft TSC Metropol Hofheim/TC Blau-Orange Wiesbaden mit exakt den gleichen Wertungen. Damit verblieb für den Rot-Weiss Club Kassel zum zweiten Mal der siebte Platz.

1. Club Saltatio Hamburg A  3 2 2 1 1
2. TSC Schwarz-Gold d. ASC Göttingen B 1 1 3 2 3
3. TSZ Blau-Gold-Casino Darmstadt A  4 3 1 3 2
4. TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg B   2 4 4 4 4
—–
5./6. FG TSC Metropol Hofheim / TC Blau-Orange Wiesbaden A  5 5 6 6 7
Grün-Gold TTC Herford A  5 5 6 6 7
7. Rot-Weiss-Klub Kassel A  7 7 5 7 6
Quelle: DTV

Die auf der Webseite eingesetzten Cookies haben wichtige Funktionen für unsere Webseiten inne und erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Klicken Sie auf "Zustimmen", um den Einsatz der Cookies zu akzeptieren. Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen